ZB1 Forumsbeitrag Goethe/ÖSD Vegetarische Ernährung


5 Gründe, kein Fleisch zu essen 

1) Tierrechte
In der industriellen Tierhaltung werden Tiere nicht artgerecht gehalten. Oft leben sie auf engstem Raum in der Dunkelheit, werden falsch gefüttert, über lange Strecken transportiert und erleiden viel zu oft schon vor der Schlachterei einen schmerzhaften Tod.
2) Umweltbelastung 
Für die industrielle Produktion von Fleisch in Massentierhaltung werden große Mengen Getreide verwendet. Der Anbau von Getreide und Soja erfolgt in Monokulturen, für die andere Ökosysteme zerstört werden. 
3) Nährstoffmangel durch einseitige Ernährung 
Je mehr Fleisch man isst, desto weniger Gemüse und Obst finden Platz in der Ernährung. Jedoch sind gerade die Wechselwirkungen verschiedener Lebensmittel wertvoll für den Körper. 
4) Medikamentenbelastung 
Fleisch aus industrieller Tierhaltung wie zum Beispiel auch Geflügel ist sehr oft mit Antibiotika- und anderen Medikamentenrückständen belastet. Dies hat immer häufiger schwerwiegende Folgen für den Menschen. 
5) Intelligenz
Neuere Untersuchungen zeigen einen Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Intelligenz: je weniger Fleisch jemand isst, desto intelligenter ist er.

4 Gründe, Fleisch zu essen.

1) Vitamin B12
Zu einer gesunden Ernährung gehört das Vitamin B12 und das ist hauptsächlich im Fleisch enthalten.
2) Umweltschutz
Durch korrekte Tierhaltung wie zum Beispiel die Weidehaltung von Rindern, kann man Flächen besser nutzen und unfruchtbare Böden zur Produktion von Lebensmitteln einsetzen.
3) Eiweiß
Fleisch ist reich an Eiweiß, was besonders für Sportler wichtig ist.
4) Geschmack
Vielen Leuten schmeckt Fleisch einfach sehr gut.







Liebe FilmemacherInnen, liebe Freunde!





Zum 4. Mal wurde  der einzigartige Videowettbewerb "Gesehen! Gefilmt! Gelernt!" vom Netzwerk DaF Lehrer Online organisiert.
Mit großem Ethusiasmus nahmen DaF-Lehrende aus der ganzen Welt teil.

Alle Beiträge stehen unter einer Creative Commons Lizenz: dh. die Lernfilme mit Arbeitsbätter dürfen im Unterricht verwendet werden.

Die meisten Beiträge kamen aus der Russischen Föderation, aber es gab auch Filme  aus Polen, Griechenland, Italien, Brasilien, Albanien, Weissrussland und Ukraine. 

Alle Filme finden Sie auf dem Youtube-Kanal der Gruppe.
oder auf unserer Padlet Tafel!!!

Die Jurymitglieder hatten die schwierige Aufgabe,  die besten zu wählen. In diesem Jahr hatten wir die Videos mit Animationen!
Nicht alle aber haben das Motto des Videowettbewerbes akzeptiert...

Und JURI hat in diesem Jahr nur 6 Preisträger und Siegervideos in 3 Kategorien gewählt:
 Lehrer mit Kindern
Lehrer mit Jugendlichen
Lehrer und Erwachsene

Die 6 Preisträger werden mit Preisen von bekannten Verlagen, Zeitschrift Vitamin.De  und der Portale ZUM ausgezeichnet.
Heute sind wir soweit alle Resultate mitzuteilen.

Glauben Sie uns, die Jurymitglieder haben viele Debatten hinter sich, um die Punkte gerecht zu verteilen.
Und wir nennen dann gleich das Datum für alle FilmemacherInnen, wo wir genau alles unter der Lupe betrachten werden!
Das wird extra Webinar zum Thema am 11.03 um 19 Uhr.  
**********************
Wir beginnen aber mit dem Publikumspreis.
D.h. dass die Zuschauer  im Laufe eines Monats eure Filme „gelikt“ haben und jetzt sind wir soweit, die Publikumsgewinner  bekannt zu geben.
Wir gratulieren:
1.     Kleider machen Leute“   Türkei  2236  
2.     Tagesablauf „   Italien 1026
3.     Deklination der Adjektive “  Alicja Skoczylas, Polen, 919
In der Kategorie „ Lehrer mit Kindern “
1.   Hallo, Hallo! Oksana Wassiljewa, Weißrussland
2.  Hänschen klein (Sonderpreis-keine Animation)Orieta Jazhi Albanien

****************************************

In der Kategorie „ Lehrer mit Jugendlichen “

1.  „Deklination der Adjektive“  Alicja Skoczylas, Polen

2.  „Hänsel und  Gretel““  Natalia Ivanova, Rußland


*******************************************
In der Kategorie „Lehrer und Erwachsene“

1.   Preis Kennst du die Musikinstrumente Ekaterina Salnikowa, Rußland
2.   Preis Adjektivdeklination   Ingeborg Kitzler,  (Italien)
Adjektivdeklination   Melanie Bochmann, (Brasilien)


Alle Teilnehmer bekommen auch Dankesurkunde nach der Preisverleihung. 

Alle Teilnehmer und Zuschauer sind herzlich zur Preisverleihung auf der Online Konferenz der DaF - Lehrer
am 6.03 um 9.30 Uhr (deutscher Zeit) eingeladen.

Hier ist der Link zur Konferenz, wo ihr nur euren Namen und das Land einzugeben braucht:

 Wir freuen uns alle auf die Preisverleihung und wünschen allen Filmemachern viel Erfolg!

Nochmal herzliche Glückwünsche von allen Jurymitgliedern und dem Organisationsteam.

PS. Eure Meinungen und Wünschen bitte in dieses Formular eintragen. Viele haben bereits das gemacht! Danke!

Ihr Organisatorenteam und
Nadja Blust